Was genau ist ein Onlinekredit?

Bei einem Online Kredit muss man nicht mehr zwangsläufig selbst in der Bank vorstellig werden, um an ein Darlehen zu gelangen. Einer der Unterschiede liegt vor allem darin, dass man das Ganze bequem von zu Hause aus im Internet erledigen kann – weit weg von Öffentlichkeit und skeptischen Gesichtern der Berater.

Sie als Kreditnehmer beantragen dabei online einen Kredit bei einem bestimmten Kreditinstitut Ihrer Wahl. Bei welchem Geldinstitut Sie Ihr Darlehen aufnehmen möchten – oder ob es sich dabei vielleicht sogar um einen privaten Anbieter handelt – bestimmen Sie selbst. Dabei hilft ein Kreditvergleich, die günstigsten Angebote auf dem Markt zu finden.

Zu unserem großen Kreditvergleich

Verschiedene Arten von Onlinekrediten

Ein Online Kredit kann in verschiedene Bereiche unterteilt werden. Hierzu gehören beispielsweise Klein- und Sofortkredite, Konsumentenkredite und Autofinanzierungen, die online über einen Onlinekredit Vergleich abgeschlossen werden können.

Verschiedene Kreditinstitute bieten über Onlineplattformen einen solchen Onlinekredit Vergleich an. Hier können Sie nach Angabe der erforderlichen Daten den für Sie günstigsten Online Kredit mit den besten Konditionen heraussuchen. Sie entscheiden dabei selbst, von welchen Kreditinstituten Sie entsprechende Angebote über einen Onlinekredit erhalten wollen. Dank des integrierten Onlinekredit Rechners kann der Wunschbetrag zusammen mit der Laufzeit für die Rückzahlung des Kredits selbst eingegeben werden. Hier können Sie vor Antragstellung die für Sie beste Laufzeit eingeben und vorab die Ergebnisse der monatlichen Tilgungsraten (Beiträge für die Rückzahlung) einsehen.

Sobald Sie eines der ausgewählten Angebote anfordern, wird es per Post oder wahlweise auch per E-Mail zugeschickt. Sind Sie mit den Konditionen und vertraglichen Bedingungen des Online Kredits zufrieden und einverstanden, folgt nach Unterzeichnung der Unterlagen das Post-Ident-Verfahren.

Das Post-Ident-Verfahren – unerlässlich für den Abschluss eines Onlinekredits

Das Post-Ident-Verfahren dient der Feststellung Ihrer Identität. Es wird durch die Mitarbeiter der Deutschen Post vorgenommen und ist in den Auflagen zum Geldwäschegesetz verankert. Sie bringen hierfür die unterzeichneten Unterlagen zu Ihrem Online Kredit mit in die Postfiliale Ihres Vertrauens, zusammen mit dem dafür vorgesehenen Umschlag und dem Postident-Coupon. Die Mitarbeiter der Poststelle leiten alles Weitere in die Wege, nachdem Ihr Personalausweis überprüft wurde und Sie eine entsprechende Unterschrift geleistet haben. In den meisten Fällen ist dieser Vorgang völlig kostenlos und Ihnen entstehen keinerlei Kosten für das Porto.

Die Vorteile eines Onlinekredits

Früher war man es gewohnt, benötigte Darlehen bei der eigenen Hausbank abzuschließen. Manchmal hatte man mit etwas Glück vielleicht auch noch ein Vergleichsangebot der Konkurrenz vorliegen. Das war es dann auch schon.

Heute kann man den Vorteil des Internets für sich nutzen. Durch die Option der Onlinekredite und eines professionellen Onlinekredit Rechners, hat man die Möglichkeit, eine Vielzahl an unterschiedlichen Konditionen zu vergleichen. Sie müssen nicht von Bank zu Bank gehen, um Vergleichsangebote einzuholen, all das erfolgt via Onlinekredit Vergleich am heimischen PC. Mit nur wenigen Klicks gelangt man zur Übersicht mit zahlreichen Banken, die die günstigsten Angebote für einen Online Kredit anbieten. Alles auf einen Blick und das in kürzester Zeit.

Änderungen nachträglich möglich

Nach Abschluss eines Onlinekredits haben Sie als Kreditnehmer noch immer die Möglichkeit gewisse Kreditkonditionen noch abzuändern. Ganz gleich ob Sie die Kredithöhe oder die Tilgungsrate für den Online Kredit anpassen möchten, in der Regel können Sie das nach Rücksprache mit der jeweiligen Bank noch ändern lassen.

Welche Voraussetzungen müssen für einen Onlinekredit erfüllt werden?

Die Kreditwürdigkeit muss passen

Wie bei jedem anderen Kredit, den Sie bei Ihrer Bank vor Ort abschließen, muss eine entsprechende Bonität vorausgesetzt sein. Das heißt man überprüft bei Antragstellung Ihre Kreditwürdigkeit (Bonität) anhand hinterlegter Informationen zu Zahlungsmoral und Verbindlichkeiten, die bei der SCHUFA oder anderen Wirtschaftsauskunfteien hinterlegt und gespeichert sind. Bei einer positiven Bonitätsauskunft steht dem Abschluss eines Online Kredits über den Onlinekredit Vergleich nichts im Wege. Bei negativer Auskunft kann es sein, das entscheidet jedes Kreditinstitut für sich, dass Ihr Antrag auf einen Online Kredit abgelehnt wird, mit der Begründung, dass Ihr Eintrag bei SCHUFA & Co. dazu führen könnte, dass Sie Ihren Tilgungsraten nicht ausreichend nachkommen könnten.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Mittlerweile gibt es einige Kreditinstitute, die damit werben „SCHUFA-neutral“ zu sein. Hier können also auch Antragsteller, die eventuell durch eine negative Bonität vorbelastet sind, zu einem günstigen Onlinekredit gelangen. Allerdings sollte man darauf achten, sich an ein seriöses Kreditinstitut zu wenden, denn nicht alle Anbieter, die sich im Internet herumtreiben, sind seriös, wenn es um einen Onlinekredit ohne Bonitätsauskunft geht.

Berufstätigkeit als Grundvoraussetzung

Viele Kreditinstitute setzen eine berufliche Tätigkeit voraus. Diese müssen auch während des Onlinekredit Vergleichs im Onlinekredit Rechner angegeben werden, meist unter Angabe des monatlichen Einkommens, welches Sie durch die Einsendung von Gehaltsnachweisen bestätigen müssen. Je nach Höhe von Wunschbetrag und Tilgungsrate für den Online Kredit, entscheidet die jeweilige Bank, ob das Einkommen nach Abzug eventueller Lebenshaltungskosten und Verbindlichkeiten ausreicht, den Onlinekredit in der angegebenen Laufzeit zurückzuzahlen oder nicht. Entscheidend ist hier vor allem, dass es sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis handelt, das an keinerlei Probezeit mehr gebunden ist.

Nachteile für Freiberufler und Selbstständige

Wer selbstständig tätig ist und einen Antrag auf einen Online Kredit stellen möchte, hat es bei den Banken, auch online, recht schwer. Da diese Berufsgruppe in den meisten Fällen über kein regelmäßiges Einkommen verfügt, müssen als Nachweis die Einkommensteuerbescheide oder Bilanzen der letzten zwei bis fünf Jahre eingereicht werden.

Weitere Voraussetzungen für den Abschluss eines Onlinekredits

Um über den Onlinekredit Vergleich einen Online Kredit abschließen zu können müssen Sie nicht nur liquide, also flüssig sein, Sie müssen zudem volljährig sein und Ihren Wohnsitz in Deutschland vorweisen können. Zusätzlich wird vorausgesetzt, dass man in Besitz eines Girokontos ist. Dieses ist erforderlich, um Ihnen die beantragte Kreditsumme bei Bewilligung auszahlen zu können.

Was Sie bei Ablehnung eines Onlinekredits tun können

Sollten Sie eine Ablehnung Ihres gewünschten Online Kredits im Briefkasten haben, gibt es weitere Optionen, um das benötigte Geld doch noch zu bekommen:

  • Versuchen Sie es erneut bei einem anderen, seriösen Kreditgeber. Oft haben Banken verschiedene Kriterien, worauf sie bei einer Kreditvergabe Wert legen. Manchmal hat man Glück und erhält den Zuschlag für einen Onlinekredit bei der Konkurrenz des Vorgängers.
  • Reduzieren Sie die Kreditsumme. Ist Ihr Einkommen nicht hoch genug, um die anstehenden Raten zu bedienen, zumindest aus Sicht der Banken, dann passen Sie den Wunschbetrag für Ihren Online Kredit im Onlinekredit Rechner nach unten an. Das kann bereits einen großen Einfluss auf die Zusage haben und zeitgleich reduzieren sich die monatlichen Tilgungsraten.

Worauf Sie bei der Auswahl des passenden Onlinekredits achten sollten

Effektivzins und Sollzins

Achten Sie beim Onlinekredit Vergleich der verschiedenen Kreditinstitute hauptsächlich auf den Effektivzins und weniger auf den Sollzins. Hierdurch können Kosten, die später entstehen würden, vermieden werden.

Der Unterschied zwischen Effektiv- und Sollzins lässt sich mit dem Beispiel von „netto“ und „brutto“ gut vergleichen. In unserem Fall steht der Effektivzins für den Bruttobetrag einer Rechnung, der alle anfallenden Kosten wie beispielsweise Mehrwertsteuer und Verpackungskosten beinhaltet. Bei Angabe eines Bruttopreises weiß man also, dass hier keine weiteren Kosten entstehen werden. Anders ist das beim Sollzins – er steht für einen Nettobetrag auf einer beliebigen Rechnung. Der Nettobetrag kann jedoch durch Portokosten und Mehrwertsteuer noch erheblich ansteigen, womit der ein oder andere vorher vielleicht nicht gerechnet hätte. Vergleichen Sie beim Onlinekredit Rechner also in erster Linie den Effektivzins, dann können Sie sichergehen, dass alle anfallenden Kosten bereits enthalten sind und keine bösen Überraschungen auf Sie warten.

Die Laufzeit des Kredits

Machen Sie sich bewusst, dass eine lange Laufzeit für den Online Kredit auch mit einer zeitlich langen Tilgung verbunden ist. Oft kommt es vor, dass man durch unglückliche Umstände den Job verliert oder andere, unvorhersehbare Ereignisse eintreten, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind. Planen Sie also so vorausschauend wie möglich und kalkulieren Sie bei der Festlegung der Laufzeit sowie des monatlichen Tilgungsbetrags nicht zu knapp, um auftretende finanzielle Probleme immer noch auffangen zu können.

Kreditvolumen

Schätzen Sie so exakt wie möglich ab, welches Kreditvolumen Sie wirklich in Form eines Online Kredits benötigen. Gibt es eventuell Sparpotenzial, wodurch sich einige Ihrer Fixkosten reduzieren lassen und Sie dadurch Geld sparen können? Erstellen Sie eine Liste mit all Ihren Ausgaben und prüfen Sie jede einzelne auf ein mögliches Einsparpotenzial. Dann können Sie auf ein geringeres Kreditvolumen zurückgreifen und vermindern gleichzeitig Ihre Verbindlichkeiten.

Schritt für Schritt zum Onlinekredit

Um über den Onlinekredit Rechner zu einem Angebot zu gelangen, braucht es in der Regel nur einige wenige Minuten Ihrer Zeit.

Schritt 1:

Sie geben auf der entsprechenden Seite des Onlinekredit Rechners Ihren Wunschbetrag als Nettokreditbetrag ein (bei einem Nettokreditbetrag handelt es sich um die reine Auszahlungssumme, die auf Ihr Konto überwiesen wird. Zu diesem Betrag gesellen sich im Laufe des Onlinekredit Vergleichs noch weitere Kosten wie Zinsen und eventuelle Bearbeitungsgebühren dazu.). Wählen Sie eine Laufzeit, die für Sie am besten geeignet ist. Je höher die Laufzeit gewählt wird, umso geringer kann die monatliche Tilgungsrate ausfallen. Zusätzlich steht es Ihnen frei, anzugeben, wofür Sie den Onlinekredit benötigen. Bei Angabe der Verwendung (Umschuldung, freie Verwendung, Anschaffung eines Autos, etc.) hat der Onlinekredit Rechner die Möglichkeit, nach den günstigsten Konditionen im jeweiligen Bereich zu suchen. Um diesen Schritt abzuschließen und fortzufahren, klicken Sie auf „Jetzt vergleichen“. Unterhalb dieses Feldes werden Ihnen nun Vorschläge diverser Kreditinstitute präsentiert, die meist die günstigsten Anbieter eines Online Kredits darstellen.

Schritt 2:

Sobald Sie sich im Onlinekredit Vergleich für einen der Anbieter entschieden haben, klicken Sie auf „weiter“. Im nächsten Schritt werden noch einmal alle Konditionen, die dieser Online Kredit zu bieten hat, angezeigt. Sie können auf dieser Seite nun wählen, ob es sich um einen oder zwei Kreditnehmer handelt. In manchen Fällen erhält man ein günstigeres Angebot, wenn der Onlinekredit auf zwei Kreditnehmer läuft. Klicken Sie auf „weiter“.

Schritt 3:

Nun folgen die Angaben zu Ihrer Person, die bei einem Onlinekredit Vergleich unerlässlich sind. Persönliche Daten wie der vollständige Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse und Geburtsdatum werden abgefragt. Weiter unten auf der Seite müssen Sie der „kostenlosen und unverbindlichen Angebotseinholung“ und den AGB des jeweiligen Anbieters zustimmen, um mit dem Onlinekredit Vergleich fortfahren zu können.

Schritt 4:

Auf der nächsten Seite wird die Vervollständigung der persönlichen Daten fortgesetzt. Sie geben nun unter anderem Familienstand, Geburtsort und Ihre vollständige Anschrift an. Sie werden zudem gefragt, wie lange Sie schon an diesem Ort wohnhaft sind.

Schritt 5:

Hier geht es um Ihr Arbeitsverhältnis, Ihre Wohnsituation samt der Personen, die mit Ihnen im Haushalt leben und darum, ob Sie Immobilien besitzen, die Sie vermieten. (Hinweis: Für manche Berufsgruppen gewähren die Banken besonders günstige Konditionen.)

Wenn Sie hier nun also angeben, ob Sie Angestellter, Beamter etc. sind, werden Sie aufgefordert, weitere Angaben zu Ihrem Arbeitgeber, dessen Anschrift und den Rahmenbedingungen Ihres Arbeitsverhältnisses (unbefristet, seit wann) zu machen. Ist nicht das Richtige in der Auswahl dabei, haben Sie immer die Möglichkeit „sonstige“ anzugeben. Freiberufler und Selbstständige werden angehalten, sowohl den Tätigkeitsbereich als auch die Branche, in der sie tätig sind, näher anzugeben. Zusätzlich möchte man im Onlinekredit Vergleich wissen, seit wann Sie selbstständig sind und welches Einkommen Sie bisher generiert haben.

Schritt 6:

Sie werden nun weitergeleitet zur nächsten Seite. Hier machen Sie entsprechende Angaben zu Ihrem Einkommen. Wer eine nebenberufliche Tätigkeit ausübt, kann dies hier zusätzlich angeben. Im Anschluss werden Sie nach Ihren restlichen Verbindlichkeiten wie Finanzierungen, Versicherungen und PKW gefragt. Während des Onlinekredit Vergleichs möchte man von Ihnen wissen, ob Sie über EC- und Kreditkarten verfügen.

Schritt 7:

Im letzten und finalen Schritt können Sie wählen, ob Sie eine optionale Kreditversicherung zu Ihrem Online Kredit abschließen möchten. Diese beinhalten von einfachem Schutz über Kombi-Schutz bis hin zu Komplett-Schutz die Absicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und im Todesfall. Hierbei werden Sie selbst und im Todesfall auch Ihre Angehörigen abgesichert, sollte der Online Kredit mal nicht mehr zurückgezahlt werden können. Abschließend hinterlegen Sie in diesem Schritt noch Ihre Bankverbindung, damit der Onlinekredit an Sie ausgezahlt werden kann – Bewilligung vorausgesetzt.

Sie können sich die Antragsunterlagen per E-Mail und/oder per Post zusenden lassen. Meist erhalten Sie vorab per E-Mail eine vorläufige Annahme des Antrags, dies jedoch unter Vorbehalt. Hat das Kreditinstitut Ihren Antrag auf einen Onlinekredit geprüft und bewilligt, erhalten Sie die entsprechenden Unterlagen und können diese unterzeichnet per Postident-Verfahren zurücksenden. Zu dem von Ihnen bestimmten Auszahlungstermin erhalten Sie das Geld dann auf Ihrem Konto.

Zu unserem großen Kreditvergleich

Die Rückzahlung des Onlinekredits

Nach Abschluss eines Online Kredits erhalten Sie in der Regel einen sogenannten Tilgungsplan, der alle vereinbarten Konditionen sowie die monatlichen Tilgungsbeträge zur Rückzahlung des Onlinekredits beinhaltet. So haben Sie immer im Blick, was monatlich gezahlt werden muss und wann der Onlinekredit komplett bedient und abgeschlossen ist.